Beantragung von Hilfen
Anträge und Verfahren zum Zugang zu Hilfsleistungen
zur Bewältigung der Corona-Krise

Der Gesundheitsminister hat Hilfen für von der Coronakrise betroffen Zahnärzte und Therapeuten angekündigt: Therapeuten, Zahnärzte und besondere Rehaeinrichtungen, die Corona-bedingt einbrechende Patientenzahlen verzeichnen, erhalten Unterstützung durch einen finanziellen Schutzschirm.

Heilmittelerbringer wie zum Beispiel Physiotherapeuten, Logopäden oder Ergotherapeuten erhalten 40% der
Vergütung aus dem vierten Quartal 2019 als Einmalzuschuss.

Zahnärzte bekommen zunächst 90% der Vergütung aus dem letzten Jahr. Es handelt sich um eine Liquiditätshilfe, die zurückzuzahlen ist.

Genaueres zur Beantragung, den Nachweisen und zu den genauen Voraussetzungen stellen wir hier online, sobald uns Einzelheiten bekannt sind.

NRW-Soforthilfen für Kleinbetriebe, Freiberufler und Soloselbstständige

Der Antrag kann ausschließlich online unter soforthilfe-corona.nrw.de. Bitte nur online ausfüllen und versenden – Ausdrucke, die postalisch oder per Mail gesendet werden, werden nicht bearbeitet.

Infozettel: NRW-Soforthilfen_Corona

Aktuelle Infos gut zusammengefasst: www.wirtschaft.nrw/corona

ACHTUNG! Die Soforthilfe ist ausschließlich zur Deckung von betrieblichen laufenden Kosten gedacht. Die private Lebensführung der Selbstständigen (z.B. die private Miete oder die Krankenversicherungsbeiträge o.ä.) dürfen nicht davon gezahlt werden. Zuschüsse, die zu unrecht oder zu hoch ausgezahlt wurden, werden nach späterer Prüfung zurück gefordert.
Damit bleibt vielen Freiberuflern und Soloselbstständigen nur der Gang zum Sozialamt, um die privaten Lebenshaltungskosten abzufangen. Die Krankenkassenbeiträge können ggf. per Antrag herabgesetzt werden. Bei den freiwillig gesetzlichen Versicherten bemisst sich der Beitrag nach dem Gewinn. Hier kann ein Antrag auf Herabsetzung gestellt werden.
Die Privatversicherten können jetzt in den oft günstigeren “Standardtarif” wechseln und ohne erneute Gesundheitsprüfung nach der Krise zurück in den vorherigen Tarif gelangen. Die Einzelheiten klären Sie bitte mit der jeweiligen Krankenkasse.

NEU!!! Stand: Mai 2020 – Tipps für das Antrags- und Abrechnungsverfahren bei KUG – Schreiben der Bundesagentur für Arbeit
KUG – Tipps (Mai 2020)

  1. Antrag/Anzeige bei der Bundesagentur für Arbeit einreichen => Anzeige über Arbeitsausfall
    !!! Fristen beachten, es wird ein Antrag nur dann gewährt, wenn der Antrag vor Ablauf des Monats eingereicht wird, für den das KUG beantragt wird (z.B. für April bis spätestens zum 30.04.2020). Eine rückwirkende Beantragung für März am 02.04.2020 ist lt. den ersten Rückmeldungen durch die Arbeitsagentur nicht möglich.
  2. StammNr. KUG für das Lohnprogramm an uns weiterleiten
  3. Zur Erstellung der Lohnabrechnung die geleisteten und ausgefallenen Stunden an uns melden
    Stundenzettel-KUG
  4. Wir erstellen den KUG Leistungsantrag inkl. dem Leistungsnachweis “KUG 108” im Rahmen der Lohnabrechnung
  5. Sie prüfen und unterschreiben den Antrag und leiten diesen dann an die Agentur für Arbeit weiter

Die Bundesregierung hat Hilfen für Sorgeberechtigte angekündigt, die außerhalb der Ferien wegen der Betreuung der Kinder nicht ihrer gewöhnlichen Tätigkeit nachgehen können.
Hier finden Sie die Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu den Voraussetzungen und Abwicklung der Unterstützungsleistung.

Zusätzlich steht Familien mit geringem Einkommen eine Zuschlag zum Kindergeld zu. Der sog. “Notfall-KiZ” (Notfall-KinderZuschlag) wurde vom Bundesfamilienministerium gestartet. Die Bundesagentur für Arbeit bietet Online einen Notfall-KiZ-Lotsen an, mit dem Sie testen können, ob Sie Anspruch auf diesen Kinderzuschlag haben. Hier der Link zur der offiziellen Seite der Bundesagentur für Arbeit.

Achten Sie bitte immer darauf, dass Sie auf offiziellen Seiten der Ministerien oder Ämter landen. Auch und trotz dieser besonderen Krise sind leider einige Betrüger unterwegs, die Daten abgreifen und dann mit den gestohlenen Daten und einer anderen Kontonummer die Zuschüsse umleiten. Seien Sie sehr aufmerksam!

Folgende Steuerzahlungen können auf Antrag gestundet / zurückgezahlt und herabgesetzt werden:

  • Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung 2020 -> Rückerstattung / Festsetzung auf 0,00 €
  • Umsatzsteuer-Voranmeldungen ab 02/2020 -> Stundung
  • Gewerbesteuer-Vorauszahlung – ggf. rückwirkend auch für das I. Quartal -> Rückerstattung -> erneute Festsetzung bei Gewinnermittlung für 2020
  • Selbstständige & Personengesellschaften:
    Einkommensteuer-Vorauszahlung – ggf. rückwirkend auch für das I. Quartal  -> Rückerstattung -> erneute Festsetzung bei Gewinnermittlung für 2020
  • Kapitalgesellschaften:
    Körperschaftsteuer-Vorauszahlung – ggf. rückwirkend auch für das I. Quartal -> Rückerstattung -> erneute Festsetzung bei Gewinnermittlung für 2020

Den Antrag für die Steuererleichterungen finden Sie hier:  Antrag auf Steuererleichterung Corona (FinVerw NRW)

Bitte beantragen Sie so viele Erleichterungen, wie es Ihre Situation erfordert. Seien Sie aber umsichtig, bisher ist nicht die Rede davon, dass Steuerzahlungen erlassen werden. Einerseits  ist es ein Gebot der Fairness, diese Erleichterungen denen frei zu halten, die es dringend benötigen. Andererseits dient eine genaue Prüfung der Maßnahmen ihrem Eigenschutz, damit Sie nicht in eine Liquiditätsfalle  tappen, wenn gestundete Steuern später zurück gezahlt werden müssen. Zur Zeit spricht die Finanzverwaltung von einem Stundungszeitraum von 3 Monaten. Dieser wird ggf. erweitert, aber gehen Sie in Ihrem eigenen Interesse mit Bedacht vor.

So hilft die Bürgschaftsbank Unternehmen bei Finanzierungsbebedarf durch die Corona

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen und Anleitungen wurden nach bestem Gewissen sorgsam ausgesucht. Auf Grund der Einzigartigkeit der Gesamtsituation können wir selbstverständlich keine Gewähr und Haftung übernehmen.

Interne Maßnahmen
im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Sehr geehrte Mandanten,

die Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus werden nach und nach gelockert. Auch wir kehren in kleinen Schritten in einen Büroalltag zurück. Um dauerhaft einsatzfähig zu bleiben, haben wir unser Büroteam in zwei Arbeitsgruppen unterteilt, die nun an wechselnden festen Tagen im Büro anwesend sind. (Die genauen Zeiten der jeweiligen Berater und Sachbearbeiter erfragen Sie bitte direkt.)

Für die Abgabe und Abholung von Unterlagen können wir Ihnen daher nun wieder fast reguläre Öffnungszeiten anbieten. Wir sind für Sie da, immer von

montags – donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr

Die reine Abgabe oder Abholung von Unterlagen erfolgt weiterhin über das mittlerweile gut angenommene System: Sie melden Ihr Anliegen bitte direkt vor der Tür telefonisch an und können dann Ihre Unterlagen im Vorflur abstellen bzw. dort Ihre hinterlegten Unterlagen in Empfang nehmen.

In den Fällen, in denen persönliche Gesprächstermine sinnvoll und notwendig sind, vereinbaren Sie bitte unbedingt einen Termin. Wir schützen Sie während dieser Gespräche durch genügend Abstand im Beratungsraum und durch das Tragen einer Schutzmaske. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie auch uns durch die gleichen Maßnahmen schützen.

Sicherlich haben Sie Verständnis, dass wir auch weiterhin auf ad-hoc Gespräche ohne Terminabsprachen verzichten.

Wir danken Ihnen für Ihre Mitwirkung!

Lassen Sie uns gemeinsam Alles dafür tun, dass die Infektionszahlen sich weiterhin so erfreulich entwickeln und weitere Lockerungen folgen können.

Bleiben Sie alle gesund!

Viele Grüße,

Theodor von Cysewski, Judith Siegel, Michael Kerkhoff

& Team

Ihre Ansprechpartner in der Kanzlei!

CSK Steuerberater
Erfahrung, Sicherheit und Kompetenz
im Steuerrecht

Die Steuerberater-Partnerschaftsgesellschaft von
Cysewski, Siegel und Kerkhoff ist eine Kanzlei mit langjähriger Tradition und Erfahrung, die sich durch kompetente und professionelle Betreuung von Un­ter­neh­men und Freiberuflern etabliert hat. Zu den Mandanten der Kanzlei zählen überwiegend kleine und mittelständische Unternehmen der verschiedensten Branchen und Rechtsformen sowie Privatpersonen.

Ihre Ansprechpartner in der Kanzlei!